GREENEST PLANET

Das Label GREENEST PLAN(E)T wird hauptsächlich von der Philosophie getragen, die Jan Mouws entwickelt und auf sein Unternehmen angewendet hat. Die Pflanzen werden auf möglichst natürliche Weise OHNE Chemikalien an den Pflanzen angebaut. Sie sind daher zu 100 % frei von Pestiziden.

Konkrete Maßnahmen sind die Verwendung von gutem Kompost, Biokohle und jahrelange Nutzung von Komposttee. Letzteres ist ein Extrakt aus Kompost, der viel Mikroleben enthält. Das belebt den Boden und stärkt die Pflanzen. Die Verwendung von Mykorrhiza sorgt auch für eine natürliche Stärkungswirkung. Mykorrhiza sind Bodenpilze, die mit der Pflanze in Symbiose leben und den Pflanzen die Aufnahme von Wasser und Nährstoffen erleichtern. Darüber hinaus werden einige Arten von Insekten verwendet. Reproduktions- und Wohnmöglichkeiten in der Baumschule wurden eigens dafür geschaffen. Denken Sie hier und da an natürliche Vegetationsstücke in der Baumschule für die Überwinterung und Fortpflanzung aller Arten von Insekten. Wasser ist die Lebensader in der Baumschule und bekommt viel Aufmerksamkeit. Durch die Verwendung von lebendigem Wasser sind die Pflanzen vitaler. Alle diese Maßnahmen führen auch für den Endverbraucher zu einem guten Nachwachsen.

Die innere Kraft und Vitalität ist das Herzstück unserer Pflanzen.